First Dance, die Eröffnung der Tanzfläche

Wann wird die Tanzfläche eröffnet? Wie lautet die Tradition auf der Tanzfläche? Wann kommen unsere Gäste auf die Tanzfläche dazu? Kein Grund zur Nervosität – Ihr müsst Euch nicht verbiegen! – Empfehlung von

Alexander Lorenz DJ für Privat- und Businessevents | WeddingProfessional

Der Hochzeitstanz ist einer der wichtigsten Momente an jeder Hochzeit, weshalb er passend und zum richtigen Zeitpunkt gewählt sein sollte.

Jede Hochzeitsgesellschaft wartet sehnsüchtig auf das Highlight des Abends, nämlich dem First Dance.

Meine Erfahrungen als Hochzeits-DJ haben mir gezeigt, dass dieser Tanz nicht nur eine ehrenvolle Aufgabe des Brautpaars, sondern auch die Einleitung zur weiteren Party des Abends ist.  Denn eine gute Party entsteht mit einer gefüllten Tanzfläche.

Deshalb solltet Ihr Euch für einen „First Dance“ entscheiden:

  1. Es entsteht die volle Aufmerksamkeit Eurer Gäste. Sie treten an die Tanzfläche heran.
  2. Durch eine gute Überleitung zum nächsten Song habt Ihr die Chance, Eure Eltern, Geschwister und Freunde zum nächsten Tanz aufzufordern und die Tanzfläche zu füllen.
  3. Es ist die Einleitung zur Party des Abends.

Der klassische Walzer ist die ungeschlagene Nummer 1 der Eröffnungs-Tänze. Aber auch immer öfters werden modernen Songs gewählt, welche die Liebe auf der Tanzfläche verwirklichen. Das Brautpaar sollte sich unbedingt darin wiederfinden.

Die Tradition sagt zum Ablauf, dass nach ca. 90 Sekunden der Brautvater den Bräutigam ablöst. Der Bräutigam fordert zeitgleich seine Mutter zum Tanz auf.

Sollte ein„Fathers-Daughter-Dance“ Pflicht sein, so wird der First-Dance des Brautpaares nach ca. 90 Sekunden langsam leise gemacht, der Bräutigam tritt zurück und gleichzeitig tritt der Vater zu seiner Tochter auf die Tanzfläche. Die Braut sollte mit ihrem Vater niemals zu erst tanzen, dies kann zu Verwirrungen der Gäste führen und der Ablauf wird gestört.

Das Ritual sollte niemand unterbrechen, deshalb ist es oftmals hilfreich eine Absprache mit 2-3 eng befreundeten Paaren zu treffen, wann diese auf die Tanzfläche folgen dürfen oder müssen. Diese signalisieren mit ihrem Auftritt der restlichen Gesellschaft den „Open-Floor“.

Eine weitere wichtige Empfehlung von mir ist der optimale Zeitpunkt für den Hochzeitstanz. Es sollten alle Programmpunkte des Abends beendet sein, sprich Dessert, Tortenanschnitt, Einlagen etc. Ich rate dringend davon ab, eine volle Tanzfläche damit zu unterbrechen.Womöglich findet die Party dadurch schon ein frühes Ende. Gebt dies auch unbedingt Euren Trauzeugen weiter. Ein guter DJ übernimmt hier die Regie. Timing ist das A und O!

Zum weiteren Verlauf des Abends ist die Präsenz des Brautpaares auf der Tanzfläche entscheidend. Eure Gäste begleiten Euch gerne, sei es auf die Tanzfläche oder auch zur Bar.

Ich wünsche beste Planung für Eure Hochzeit!

Stay focused – Euer Alex

Foto: Mario Schmitt

DJ Nürnberg, DJ Bamberg, DJ Coburg, DJ Würzburg, DJ München, DJ Frankfurt, DJ Hamburg, DJ Hochzeit, Wedding DJ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s